Kino Riffraff in Zürich

Teamtischer betritt die Welt des Films

Das Riffraff in Zürich ist eines der bekannten Kinos der Stadt. Bereits 1913 wurden im Gebäude an der Neugasse die ersten Filme gezeigt. Von den 70er bis in die 90er Jahre als Spielsalon benutzt, wurde die Kinotradition mit der Eröffnung des Riffraff 1998 wieder- belebt und durch die Verbindung mit der hauseigenen Bar neu interpretiert. Das spezielle Setting des Riffraff bietet ein Kinoerlebnis, das die sinnliche Wahrnehmung in den Mittelpunkt stellt. Die Verbindung der Kinosäle geschieht durch eine grosszügige Bar, die Atmosphäre ist einnehmend und komfortabel gehalten.

teamtischer durfte bei der Neugestaltung der Kinosäle die massgefertigten Sitzreihen- podeste, Bodenbeläge, die Instandstellung und Ergänzung der Beleuchtung und weitere Anpassungsarbeiten ausführen. Das Besondere am Projekt war, dass die Säle nacheinander umgebaut wurden. So blieben stets zwei der vier Kinos bespielbar und die allgemeinen Bereiche wurden nicht vom Umbau tangiert. Ein spannender Eintritt für teamtischer in die Filmwelt. Diesmal zwar noch in einer Nebenrolle, doch vielleicht wartet ja bereits eine Hauptrolle auf uns.