Starbucks in der Romandie

Die Romandie lässt
grüssen

Eine der Spezialitäten von teamtischer ist es, dass wir stets auch in der französischsprachigen Schweiz im Einsatz stehen. Dabei arbeiten wir mit nationalen Gewerkepartnern und, wenns beispielsweise um Bewilligungen geht, natürlich auch mit lokalen Architekten und Ingenieuren zusammen.

Für Starbucks sind unsere Westschweiz-Projekte schon Tradition. Deshalb schauen wir heute auf eine ganze Anzahl Umbauten zurück, die wir im Jahr 2019 in der Romandie betreuen durften. In Genf waren es der Starbucks in der Railcity und am Cours-de-Rive. In Lausanne die Filialen am Place St. François und am Place de la Gare und in Vevey diejenige an der Avenue de la Gare. Als Generalunternehmer hat teamtischer die Projekte auf Basis der Starbucks-Vorgaben realisiert und dafür gesorgt, dass aus Designs und Plänen funktionale Realität entstand.